Yoganita - Kinderyoga

Die größte Offenbarung ist die Stille
Laotse

 

Wie sehr brauchen unsere Kinder das, was einen Yogakurs ausmacht.
Statt leistungsbetonenden Sport, Stress, Konkurrenzkampf, Unausgeglichenheit, Reizüberflutung, Verkrampftheit, Aggressivität und Unruhe: YOGA !

Sanfte Bewegungen, spielerische Meditations- und Atemübungen ermöglichen es schon den jüngsten, in einer Atmosphäre der Geborgenheit ihren Körper in Gleichgewicht und Harmonie zu erleben und zu stärken.

Welchem Kind unserer Zeit – klein oder groß, gesund oder krank – kann nicht ein solches Angebot Weg sein, um Entspannung und Ausgeglichenheit zu finden, um so Körper, Geist
und Seele in Einklang zu bringen?

Durch Yoga versuche ich, den Kindern einen Weg zu eröffnen, in harmonischer Entwicklung ihre eigene Persönlichkeit zu entfalten.

Im Mittelpunkt des Übens steht die Erfahrung, durch einfache sanfte Übungen das Körper-
und Raumgefühl zu entwickeln, zu erleben.

Mit Einführungen in die Stille und durch Atemübungen wird das bewegte Tun ergänzt.
Wenn das Kind lernt, dass körperliche Übungen zu seinem Wohlbefinden beitragen, wird
es später keine Schwierigkeiten haben, mit seinem Körper mühelos umzugehen und seine Signale zu verstehen.

Kinder üben gerne Yoga, denn so wird ihr natürlicher Drang nach Bewegung und körperlichem Erleben unterstützt und gefördert. Yoga ist ein wunderbares Angebot, dass auf vielfältige Weise Kindern helfen kann, sich selbst besser wahrzunehmen und mit den Anforderungen, die an sie in der Schule und in Ihrer Umgebung gestellt werden, besser umgehen zu können.

Yoga ist eine gute Hilfe für Kinder, die Probleme mit Konzentration und Lernen, mit Haltung und Atmung haben.

Home | Impressum | Datenschutz | Top