Thai-Yoga-Anwendung

Was ist das?

Die traditionelle Thai Yoga Massage (TTYM) ist ein System von Techniken, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt ist, was wörtlich übersetzt „Massieren nach uraltem Muster“ bedeutet. Sie ist eine tiefe Faszien- und Akupressur-Behandlung mit ausgleichender Wirkung auf die Energiebahnen des Körpers in Kombination mit sanften Dehnungspositionen. Die passiven Dehnungspositionen finden sich z.B. auch in der altindischen Yoga- und Ayurveda-Lehre wieder. Die verschiedenen Positionen werden mit Daumen, Handballen, Ellenbogen, Knien und Füßen gedrückt und liegen auf den Energiebahnen „Sen Sib“ (10 Linien), die den Meridianen der traditionellen Chinesischen Medizin sehr ähnlich sind. Die Thai Yoga Massage ist eine dynamische Körperarbeit, die aus passiven, dem Hatha Yoga entnommenen Asanas wie Streckpositionen und Drehbewegungen, Gelenkmobilisation und Akupressur besteht, sie ist keine klassische Massage mit Öl.

Die Behandlung findet am Boden auf einer Matte in Sportbekleidung statt.

 

Linderung unter anderem folgender körperlicher Leiden:

 

Die Schulmedizin schreibt der Thai Yoga Massage folgende Wirkungsweise zu:

Home | Impressum | Datenschutz | Top